Pflegetipps- und Produktetest-Blog
  Startseite
    Entweder... oder
    Tipps und Tricks
    Produkte im Test
    Anderes
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    wellnesssabrina
   
    brokenstars-layouts

    - mehr Freunde


über Kommentare und Gästebucheintrage würde ich mich sehr freuen. LG Nala

http://myblog.de/bluecherry23

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
für mehr Volumen

Also ich persönlich finde ja, dass man mit etwas Volumen immer besser aussieht. Einige Glücklichen haben ja von Natur aus dickes Haar, aber nicht alle. Hier also mal ein paar Tipps für mehr Volumen

1. Produkte

Wer viel Volumen haben möchte sollte zu allererst entsprechende Produkte benutzen, wie Shampoo und Spülung. Ich benutze gerne Niveaprodukte dafür. (Allerdings nicht immer, weil ich gelegentlich meine Shampoos variiere.)

2. gegen Frizz

Ich weiß, eigentlich geht es hier ja um Volumen. Aber wenn man richtig voluminöse Haare hat sind sie oft stumpf und fliegen überall rum. Deswegen empfehle ich das Anti-Frizz-Serum "Schmusekatze", gibts einfach und günstig bei z.B. DM. Damit werden die Haare schön weich, auch bei Volumen.

3. Föhnen

Das wohl Wichtigste ist aber das Föhnen. Ich föhne immer komplett über Kopf (dh. die ganze Zeit, bis die Haare trocken sind und nicht nur kurzzeitig). Benutzt man eine Bürste werden die Haare oft wieder stumpf, also lassen wir das lieber Besser ist es einfach die Hand zu nehmen und die Finger als Bürstenersatz zu nutzen.

4. Toupieren

Bei manchen reicht das Föhnen schon aus, doch wer wirklich dünne bzw. platte Haare hat kann ab und zu toupieren (nicht zu oft, sonst gehen die Haare kaputt). Dazu einfach Strähne für Strähne nehmen und mit einer Bürste (geht schneller, als mit einem Kamm) von unten nach oben kämmen. Ich denke, jeder weiß wie's geht.

5. Stylen

Wenn man mit dem ganzen fertig ist empfielt es sich noch ein Haarspray oder (was ich ganz besonders mag) etwas Haargel/-wachs zu benutzen. Einfach über Kopf sprühen bzw. mit den Fingern in den Haaren verteilen. So hält sich das Volumen gleich viel länger.

Viel Spaß beim Ausprobieren. <3

20.6.11 23:04


Zopf oder offene Haare?

Neulich habe ich erst wo auch immer gelesen, dass ein Zopf besser für gesundes Haar ist als offene Haare, obwohl man sonst doch immer hört, dass es anderes herum ist...

Sind die Haare offen gibt es keine störenden Haarbänder oder Spangen die das Haar schädigen können. Aber ich habe erst gelesen, dass die Haare so ständig rumfliegen und auf den Schultern scheuern. Davon soll man dann angeblich Spliss kriegen. Ein Zopf soll da Abhilfe schaffen. Doch man sollte aufpassen und die richtigen Haarbänder verwenden. Haarbänder mit Metalleinsatz oder Spangen aus Metall würde ich ganz weglassen- dass die die Haare schädigen ist ziemlich offensichtlich

Ich persönlich lasse meine Haare auf jeden Fall nachts offen. Wenn ich mir einen Zopf mache sind sie am nächsten Morgen oft verfilzt und verknotet (und das Zopfgummi geht auch oft beim Schlafen ab). Tagsüber wechsel ich mich ab, worauf ich Lust hab, denn vermutlich machen Spangen und Bänder das Haar genau so kaputt oder nichtkaputt wie die Haare offen zu lassen. Außerdem denke ich mal so, mal so ist eine schöne Abwechslung und sieht auch besser aus.

19.6.11 21:40


Brille oder Kontaktlinsen?

Leider bin ich mit Kurzsichtigkeit so gestraft, dass ich seit meiner Kindheit und bis zum Ende meines Lebens immer eine Brille brauchen werde. :D Irgendwann bin ich mal auf die Idee gekommen Kontaktlinsen zu kaufen...

Brille

Also eine Brille hat die Vorteile, dass man sie einfach und überall schnell auf- bzw. absetzen kann. Das heißt also auch wenn man schlafen möchte macht das nicht wirklich Probleme. Außerdem kann die richtige Brille ein schönes Accessoire sein (muss aber nicht).

Was ich nicht gut an Brillen finde ist, dass man sie echt oft sauber machen muss. Manche Brillen (kommt auf die Stärke drauf an) machen große oder tota kleine Augen, was dann irgendwie merkwürdig aussieht. Wenn man sie absetzt hab ich zB., weil die Brille so schwer ist, immer rote Abdrücke auf dem Nasenrücken. Des Weiteren finde ich *schlaue Wörter benutz*, dass man ohne Brille, so schön das Gestell auch ist, einfach natürlicher aussieht. Das alles hier kann man zusammenfassen unter: Ohne sieht besser aus. :D

Kontaktlinsen

... habe ich ja wie gesagt auch. Echt gut finde ich, dass es besser aussieht. Man muss sie nur einmal morgens sauber machen, einsetzen und danach spürt man sie den ganzen Tag nicht mehr. Ich finds einfach super.

Das Dumme an Kontaktlinsen ist, dass man damit nicht schlafen kann und zum Einsetzen bzw. Rausnehmen immer einen etwas "größeren" Aufwand veranstalten muss. Dies kleine Schälchen und die Pflegeflüssigkeit sollte man immer dabei haben falls mal eine nicht richtig sitzt oder kaputt geht. Das ist sonst nämlich sehr unangenehm. Außerdem sind sie im Vergleich auch kaufaufwändiger (falls es das Wort gibt). Also man muss dann alle 6 Monate wieder zum Optiker und nachbestellen. Dass sie großartig teuer sind finde ich nicht, aber das liegt vielleicht daran, dass ich auch immer spezielle Brillengläser brauche. Außerdem wär noch zu erwähnen (tipp von angel), dass man vorallem weiche Kontaktlinsen nur eine bestimmt Stundenzahl tragen darf. Wie lange kommt ganz auf die Qualität an. Ich hatte schon welche die man 10h und manche die man 16h tragen darf. Trägt man sie länger wird es unangenehm und man sieht manchmal etwas verschwommen bzw. milchig.

Mein Fazit ist: Ein "Mix" an Kontaktlinsen und Brille finde ich am besten. Wenn man beides hat kann man variieren. Ich persönlich bevorzuge in der Öffentlich jedoch die Linsen. Also zur Schule oder zum Weggehen trage ich die; wenn ich mal am Wochenende zuhause bin reicht die Brille auch.

(Noch ein Tipp von mir: Wer sich Kontaktlinsen bestellen möchte, dem würde ich raten zu Fielmann zu gehen. Die haben eine sehr große Auswahl, gute Beratung und auch meistens die besseren Preise.)

19.6.11 21:28


für schönen Kussmund

Vorhin habe ich mir darüber Gedanken gemacht, was denn alles einen schönen Mund ausmacht, denn dazu gehören meiner Meinung nach nicht nur die Lippen.

1. Zähne putzen

Wichtig für einen schönen Mund sind selbstverständlich saubere und weißte Zähne. 2mal täglich oder öfter putzen sollte da schon drin sein Dabei schön ordentlich vorgehen und die richtige Zahnpasta aussuchen: mit Pfefferminz für frischen Atem oder für weiße Zähne- wie man möchte.

2. die Zunge

Auch die Zunge will gepflegt sein, der wer möchte schon jemanden mit belegter Zunge küssen? :b Einfach beim Zähneputzen sanft mit der Zahnbürste über die Zunge- mit der Zeit gewöhnt man sich dran.

3. Hexoral

"Hexoral" ist mein persönlicher Tipp. Das ist sozusagen ein sanftes Desinfektionsmittel für den Mund, hilft gegen Bakterien und wirkt Entzündungen entgegen wer damit Problemchen hat. Das gibt es einfach in der Aptotheke zu kaufen, bei Bedarf einfach 15ml in diesen kleinen Deckel füllen und gurgeln.

4. Mundspray

Um zuhause oder unterwegs für einen frischen Atem zu sorgen würde ich empfehlen immer ein kleines Mundspray in der Tasche zu haben. Ist total erfrischend und schmeckt auch ganz gut.

5. Lippenpeeling

So, jetzt gehts zu den Lippen. Ein Peeling wirkt Schüppchen entgegen. Es gibt spezielle Lippenpeelings, die sind mir aber zu teuer, man kann sie auch einfach mit einem normalen Gesichtspeeling behandeln oder morgens und abends leicht mit der Zahnbürste rüber gehen. Macht garantiert schöne Lippen

6. Lippenbalsam

Was natürlich nicht fehlen darf ist täglich ein schöner Lippenbalsam, ich habe Labello und Carmex am liebsten, aber es gibt viele schöne. Fertig ist der Kussmund <3

19.6.11 20:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung